Subtraktion
Ein Objekt aus einem Teil. Form, Struktur, Positiv Negativ, Licht, Schatten. Es gilt, einen Raum aus gegossener Masse zu bauen. Dafür steht ein gedachter Kubus von 30x30cm zur Verfügung. Die begleitende Vorlesung setzt sich mit dem Konstruktionsprinzip des Schalungsbaus auseinander. Dieses grundlegende Methode beeinflusst den Raum durch die präzise Planung der äußeren und inneren Schalung. Dabei wird in Positiv und Negativ, in Gussform ebenso wie im fertigen Modell gedacht. Wie wird die Gussmasse sinnvoll verwendet? In welchem Verhältnis stehen Konstruktionslogik Form und Raum? Wie werden Öffnungen konstruiert? Wie ist die Lichtführung konzipiert? Welche Spuren der Schalung verbleiben auf der Oberfläche des Modells?
Gastkritik: Liesa-Marie Hugler, München