Stabwerk
Ein Objekt aus vielen Teilen. Fügung, Zug, Druck, Biegung, Form, Struktur, Licht, Schatten. Jedem Studierenden stehen 100 Schaschlikspieße aus Holz und 100 Gummibänder zur Verfügung. Daraus ist ein Objekt zu konstruieren. Skizzen und Übungsmodelle untersuchen verschiedene Form- und Fügungsprinzipien. Ziel ist es, die entstehenden Kräfte so zu kontrollieren, dass das Gefüge im Stande ist, eine Normflasche Mineralwasser zu tragen. Wie berührt das Objekt den Boden? Wie sind die Übergänge zwischen Boden, Wand zu Dach? Wie wird Raum sinnhaft, formstabil und formal-ästhetisch ansprechend überspannt? Wie funktioniert die Aussteifung? Wie und wo existieren Öffnungen?
Gastkritik: Prof. Thomas Loeffler, GUC